Begriffe

Die Spaltung kann als auf Vertrag beruhende Vermögensübertragung von einem Rechtsträger auf zwei oder mehreren andere Rechtsträger beschrieben werden, wobei

  • die Übertragung des gesamten Vermögens als Aufspaltung bezeichnet wird;
  • die Übertragung eines Teils des Vermögens als Abspaltung genannt wird;
  • die Übertragung in einem 2-stufigen Spaltungsverfahren als spin-off bezeichnet wird » Spin Off
  • die Anteilsinhaber des übertragenden Rechtsträgers Anteile an dem oder den übernehmenden Rechtsträgern erhalten;
  • der übertragende Rechtsträger selbst keine Gegenleistung erhält;

Eine gesetzliche Definition für das erst mit dem FusG eingeführten Instituts der Spaltung fehlt.

Drucken / Weiterempfehlen: