Zulässige Spaltungen

Numerus clausus

Das FusG regelt die möglichen Spaltungsformen abschliessend (FusG 30; Botschaft S. 4432).

Restriktive Spaltungsmöglichkeiten

Es können sich immer nur Kapitalgesellschaften in Kapitalgesellschaften und Genossenschaften in Genossenschaften gespalten werden.

Alternative für nicht spaltungsfähige Unternehmensformen

Von der Spaltung ausgeschlossene Rechtsträger werden zunächst in spaltungsfähige Rechtsträger umgewandelt und danach erst gespalten.

Drucken / Weiterempfehlen: